Sonniges und schönes Fronleichnam im Schlossgarten

Petrus bescherte wie bereits in den letzten Jahren pünktlich ein Traumwetter, sodass dem Gottesdienst im Freien zum Hochfest des Leibes und Blutes Christi nichts im Wege stand. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel trafen sich die Gemeindemitglieder und Freunde der Kirchengemeinde um 10.30 Uhr im Garten des Neuenbürger Schlosses zur Heiligen Messe. Musikalisch wurde der feierliche Gottesdienst mit Pfarrer Phan, Diakon Ungermann und zahlreichen Ministranten wieder von VOX C. begleitet, die mit stimmgewaltigen und energiereichen Liedern den festlichen Rahmen untermalten. Die Minis präsentierten auch das neue Mottolied der diesjährigen Romwallfahrt.
Fast 200 Besucher feierten gemeinsam den Gottesdienst im Grünen bei sommerlichen Temperaturen und suchten unter Zelten und Bäumen Schutz vor der intensiven Sonne. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es traditionell Bratwürste und Maultaschen, jeweils mit selbstgemachtem Kartoffelsalat sowie frisch gezapftes Bier und andere kühle Getränke. Die Messdiener verkauften zum Nachtisch viele leckere Kuchen und Kaffee, um die Ministrantenkasse aufzubessern. Die Ministranten bedanken sich herzlich bei allen Kuchenspendern! Außerdem konnten die beliebten Miniaktien erworben werden, mit denen man sich postalische Grüße aus Rom sichert. Ebenso wurde die Aktion „Frag mal einen Mini“ vorgestellt.
Nach dem Mittagessen bestand in der Heilig-Kreuz-Kirche die Möglichkeit zur eucharistischen Anbetung, einer Gebetsform, in der das sogenannte Allerheiligste anbetend verehrt wird. Abschließend spendete Diakon Ungermann dann den eucharistischen Segen.
Für die Kinder bot der Schlossgarten natürlich die optimale Umgebung zum Austoben. Ganz besonders möchten wir uns bei Herrn Bozovic von der Caritas bedanken, der anlässlich des 100-jährigen Bestehens anwesend war und tolle Sachen für die Kinder dabei hatte. Eine Fotobox, Zaubersand, das Herstellen von Stressbällen u.v.m. bescherte den Jüngsten viel Spaß. Die Stimmung beim Gemeindefest war durchweg gut und auch der unerwartete Regen konnte diese nicht vermiesen. Schließlich konnte dann doch wieder bei schönstem Wetter abgebaut werden.
Wie immer konnte so ein großes Fest nur durch die Mithilfe vieler ehrenamtlicher Helfer so erfolgreich veranstaltet werden. Deshalb geht an dieser Stelle ein großer Dank der Kirchengemeinde an alle, die zum Gelingen des Fronleichnamsfestes beigetragen haben. Egal ob im Vorfeld bei der Planung und Organisation oder beim Auf- und Abbau des Festes, beim Kochen, beim Verkaufen von Getränken, Essen und Kuchen oder bei der Gestaltung des Gottesdienstes: Jeder hat einen wichtigen Teil zum Ganzen beigetragen – DANKESCHÖN!!! Das Planungsteam Fronleichnam

Zurück