Neuer Kontemplations-Einführungskurs in der Fastenzeit

20.02.2018

Die Kontemplation ist eine dem Zen vergleichbare Meditation, die auf den Spuren der christlichen Mystik in die innere Stille führt. Im Mittelpunkt der Kontemplationspraxis steht das „Sitzen in der Stille“. Aufgelockert wird das Sitzen durch einfache Übungen zur Körperwahrnehmung im Gehen und Stehen. Auf diesem Weg werden Achtsamkeit, Präsenz und Gelassenheit eingeübt. Die Kontemplation eröffnet so Räume für eine vertiefte Gotteserfahrung.

An drei Abenden (jeweils dienstags) wird der Dipl. Theologe und Kontemplationslehrer Georg Drope-Brongs in die Praxis der Kontemplation einführen. Der Kurs, der für Menschen jeden Alters geeignet ist, beginnt am Dienstag, 20.2.2018, 19.00 – 20.30 Uhr. Weitere Termine sind am 27.2.18 und 6.3.18. Da die Kursinhalte aufeinander aufbauen, ist eine Teilnahme an allen drei Terminen sinnvoll. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, warme Socken und zwei Decken. Eine Kostenbeteiligung auf Spendenbasis ist erwünscht.

Anmeldung und weitere Informationen: Georg Drope-Brongs, Tel. 07082/491764, E-Mail: georg.drope-brongs@gmx.de

Zurück